Was verstehe ich unter einem Mitmachblog?

This article has been written before more than 1months, information might old.

Schlagwort Mitmachblog was würdest du darunter verstehen?

Ich möchte mich bei der Blogparade vom Mitmachblog beteiligen.

Stell dir folgendes vor: Du hörst das erste mal den Ausdruck Mitmachblog, was würdest du darunter verstehen?

Unter einem Mittmachblog verstehe ich eine Community von Bloggern, die zu einem Thema die unterschiedlichsten Texte und Posts einbringen.

Du würdest beim Mitmachblog mitmachen, wie würde das ganze für dich aussehen? Wie würde es laufen, was würde gemacht werden?

Ich würde versuchen mich auf meine eigene Art beim Mitmachblog zu integrieren.

Würdest du den Mitmachblog als Positiv erachten und dich zu vernetzungszwecken und zum Spaß beteiligen?

Beides: Vernetzung und Spaß wären für mich Gründe. Networking ist nie verkehrt. Spaß steht an vorderster Stelle.

Könntest du es dir vorstellen, mit anderen Bloggern, gemeinsam, einen Blog zu betreiben?

Ja, das kann ich mir vorstellen. Zusätzlich ist es eine Möglichkeit Feedback für die eigenen Texte zu erhalten, um sich qualitativ zu verbessern.

Wenn man dir sagen würde, dass es jede Woche gilt ein bestimmtes Thema zu bearbeiten, dass von allen Beteiligten durch ein Ranking gewählt wurde, was würdest du dazu sagen? Würden dich die vorgegebenen Themen eher einengen oder Inspirieren? Würden es dich vielleicht sogar abschrecken, Themen vorgesetzt zu bekommen? Auch wenn du dich an der Wahl beteiligen könntest?

Themen vorgesetzt zu bekommen ist eine wunderbare Möglichkeit sich auszuprobieren. Ich sehe es als Herausforderung und Inspirationsquelle.

Wie würde der Mitmachblog für dich aussehen?

Er wäre bunt mit Texten aus allen Kategorien, zu allen möglichen Themen.

Was wäre, wenn man dir sagen würde, dass der Mitmachblog bereits existiert? Wie würdest du reagieren?

Ich würde mich anmelden! 🙂

 

Originally posted 2017-10-02 15:47:00.

Über Claudia Wendt 63 Artikel
Claudia Wendt schreibt seit mehreren Jahren Gedichte und Geschichten. Seit 2017 arbeitet sie als freie Texterin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*